Nierenkarzinom

Ca. 1700 Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Nierenkrebs und ca. die Hälfte dieser Fälle sterben daran. Männer sind doppelt so häufig betroffen als Frauen.

Risikofaktoren sind Rauchen, Übergewicht, Schmerzmittelmissbrauch etc. Diagnostiziert wird per Ultraschall und Urographie. Falls der Verdacht auf ein Nierenkarzinom besteht, kann man mittels einer Computertomographie bzw. Magnetresonanztomographie weiter untersuchen, um zu sehen ob der Tumor begrenzt ist.

Wenn eine operative Behandlung (Nierenteil- oder Komplettentfernung) nicht rechtzeitig durchgeführt wurde, dann bestehen die Möglichkeiten zahlreicher Chemo- und Tumortherapien.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.